Dipl.-Ing. Arch. Wiktor Skrzypczak
BERUFLICHE TÄTIGKEIT

seit 01.2017
Mitglied der Hamburgischen Architektenkammer
seit 11.2015
Erforschung der Schnittstellen zwischen architektonischer und somatischer Praxis
seit 09.2012
Angestellt als Architekt
Architekturbüro Thomas Walter, Hamburg
2008-2012
Selbstständige Arbeit als Architekt

BERUFSAUSBILDUNG
2005 – 2010
Magisterstudium: Architektur und Stadtplanung, Technische Universität Lodz,
Diplomarbeit: “Öffentlicher Raum: Schillerpassage und Pariser Kommune Platz in Lodz“,
Abschlussnote: “sehr gut”
08.2009
Auszeichnung Student des Jahres an der Fakultät für Bauwesen, Architektur und Umweltingenieurwesen der Technischen Universität Lodz
2007 –  2008
Erasmus Austauschprogramm an der Fachhochschule Mainz
10.2006
Seminar für Konstruktion und Architektur: Stahlskelettbau,
erster Preis für Pavillonentwurf
2002 – 2005
Allgemeine Oberschule in Lodz, Schwerpunkt Mathematik und Informatik
BEWEGUNGSFORSCHUNG
ab 2014
Leitung der Tanzgruppe Queer Tango, Hamburg

2011 –  2015
Tanzausbildung bei Sigrid Bohlens, Tanzinitiative Triade, Hamburg
Kontakt-Improvisation
Neuer Tanz
2012 –  2017
Klassen u.a. bei Bonnie Bainbridge Cohen, Nancy Stark Smith,
Ka Rustler, Prof. Dieter Heitkamp, Dr. Thomas Kampe,
Iwona Olszowska, Esther Berias, Kira Kirsch, Nien Marie Chatz